Ab jetzt (beruflich) passiv

nach 46 Jahren Euroquarz

Am 9.8.2019 fand in der Hauptverwaltung der Euroquarz GmbH eine kleine Feierstunde zu Ehren eines langjährigen Kollegen statt. Dieser verabschiedet sich nunmehr nach 46 Jahren Betriebszughörigkeit in den passiven Teil des Vorruhestandes.

 

Weil die Euroquarz GmbH schon seit vielen Jahrzehnten einen großen Teil der Mitarbeiter aus den Reihen der eigenen Auszubildenden rekrutiert, sind viele der zur Feierstunde geladenen unter dem Kollegen „aufgewachsen“. Sie konnten viel von seiner Erfahrung und Professionalität profitieren. Einst selbst als Auszubildender (damals hieß es Lehrjunge) eingetreten, bewies er immer gerade im Umgang mit den jüngeren Kollegen viel Geduld. Und war mal einer dabei der eine Erklärung „linksherum“ einfach nicht kapierte, dann wurde es eben „rechtsherum“ gemacht oder notfalls von der „Seite“. Am Ende haben alle etwas gelernt.

 

Da der Kollege in den zahlreichen Jahren, die viele mit Ihm verbrachten, naturgegeben sehr gut bekannt ist, wissen alle bei Euroquarz:

Dieser Vorruhestand hat nicht viel mit Ruhe zu tun. Jetzt wird gereist, gelesen, gechillt und vor allem gelebt.

 

Dazu wünschen die Kollegen der Euroquarz von ganzem Herzen alles Gute.

Dyn. Kontaktformular

Wir antworten in Kürze